Beihilfe: Ist das „Hamburger Modell“ eine Mogelpackung?

Vergangene Woche traf sich die dbb Landesleitung mit dem Geschäftsführer beim Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV). Thema war der Gesetzentwurf der Landesregierung zur Einführung einer pauschalen Beihilfe (6/10335 PDF). Dieses sieht die Einführung des sogenannten „Hamburger Modells“ ab 1.1.2020 auch im Land Brandenburg vor. Das Land Hamburg hat mit diesem Modell einen Sonderweg in der Versorgung seiner Beamtinnen und Beamten eingeschlagen: W

Anhörung im Landtag: Brandenburg soll Beihilfe verbessern

Anhörung im Landtag: Brandenburg soll Beihilfe verbessern
Das bestehende System der Gesundheitsfürsorge für Beamte muss gestärkt werden. Das hat der Fachvorstand Beamtenpolitik des dbb, Friedhelm Schäfer, gefordert. Bei einer Anhörung im Brandenburger Landtag am 24. Mai 2018 zum Thema betonte Schäfer die Vorteile des Zusammenspiels aus Beihilfe durch den Dienstherrn und ergänzender privater Krankenversicherung. „So geht effiziente, transparente und kostengünstige Gesundheitsvorsorge – und zwar sowohl für die B

Berlin zieht nach: keine Praxisgebühr für Beamte und Pensionäre

Der Senat von Berlin teilt in einer Pressemitteilung vom 10. Dezember 2013 mit, dass für Berliner Beihilfeberechtigte (Beamte und Pensionäre) die Praxisgebühr entfallen soll. Die bereits im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), im Bereich des Bundesbeihilferechts und des Brandenburgischen Beihilferechts geltende Regelung soll damit endlich auch auf den Berliner Landesdienst übertragen werden. Der Senat hat dazu den von Innen- und Sportsenator...

4. Änderungsverordnung zur Bundesbeihilfeverordnung

Die vierte Verordnung zur Änderung der Bundesbeihilfeverordnung beinhaltet folgende wesentliche Änderungen: Praxisgebühr Der Eigenbehalt nach § 49 Absatz 4 BBhV (so genannte Praxisgebühr) fällt ab 01.01.2013 weg. Der Wegfall der so genannten Praxisgebühr bezieht sich auf Behandlungen ab 01.01.2013. Pflege Die Veränderungen im Bereich der Pflege aufgrund des Pflege-Neuausrichtungs-Gesetzes werden in das Beihilferecht des Bundes übertragen. Neuropsychol